Wärme mit Strom

Sie können für einen Unkostenbeitrag von CHF 150.- den Allgemeinzustand und die Heizleistung Ihrer Elektroheizung oder Wärmepumpe durch einen speziell geschulten Berater vor Ort kontrollieren lassen. Der Fachmann berät Sie ausserdem über den optimalen Betrieb der Heizanlage, über die Energie- und Unterhaltskosten, Ersatzmöglichkeiten, Lieferanten- und Service stellen. Sie profitieren dabei von einer neutralen, produkteunabhängigen Beratung.

Wärmepumpe

Waren es früher hauptsächlich Umweltgründe, die einen Hausbesitzer zum Einbau einer Wärmepumpe bewegten, überzeugen heute auch wirtschaftliche Argumente. Die Wärmepumpe ist in den vergangenen Jahren günstiger geworden: Für CHF 15'000 ist eine Luft/Wasser-Wärmepumpe für ein Einfamilienhaus zu haben - das entspricht in etwa dem Preis für eine Ölheizung. Im Gegensatz zu einer Feuerungsanlage kann die Wärmepumpe mit sehr wenig Service- und Unterhaltskosten betrieben werden.

Die tieferen Investitionskosten und die stetig steigenden Jahresarbeitszahlen wirken sich auch positiv auf die Marktentwicklung aus. Immer öfters ersetzen Besitzer von grossen Feuerungsanlagen diese mit Wärmepumpen. Rund 90% der in der Schweiz installierten Wärmepumpen erfüllen die Anforderungen des internationalen Gütesiegels.

Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz FWS
Fördergemeinschaft Wärmepumpen Schweiz FWS Bundesamt für Energie / Wärmepumpe