• download 2
  • download 1
  • download 3

Trink­wasser­kennzeichnung

Die Trinkwasserqualität wird durch die eidgenössische Gesetzgebung exakt beschrieben und genügt höchsten Ansprüchen. Die Lebensmittelgesetzgebung gibt die Qualitätsanforderungen verbindlich vor. Damit die Wasserversorgungen das gewonnene Wasser als Trinkwasser verteilen dürfen, muss es nachweislich frei sein von jeglichen Krankheitserregern und darf nur unbedenliche Werte von bestimmten chemischen Substanzen enthalten. Gutes Wasser ist farb- und geruchlos und weist einen guten Geschmack auf. Unabhängige Inspektionen des Kantonslabors der Urkantone sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Unsere Trinkwasserkennzeichnung 2016 finden Sie hier: zur Trinkwasserkennzeichnung